Erneuerbare Energien

Neues EEG
Erneuerbare Energien · 08. Juli 2022
Der Deutsche Bundestag hat am gestrigen Donnerstag, 7. Juli 2022, mehrere Gesetzesvorlagen des sogenannten Osterpakets zum Ausbau der erneuerbaren Energien verabschiedet, über das wir vor einiger Zeit bereits berichtet hatten. Im Mai war bekanntlich der Kabinettsentwurf zum Osterpaket im Bundesrat mit Bitte um Nachbesserung gescheitert. Interessant ist insbesondere das Gesetz zu „Sofortmaßnahmen für einen beschleunigten Ausbau der erneuerbaren Energien und weiteren Maßnahmen im Stromsektor“.
EEG-Reformvorhaben: "Osterpaket"
Erneuerbare Energien · 16. April 2022
PV-Anlagen, die 2022 in Betrieb genommen werden, bekommen eine höhere Vergütung !? - Ist das wirklich so? Da kann der Jurist wieder nur darauf sagen: „Es kommt darauf an...“. Die Aussage ist nämlich in der Absolutheit falsch, aber dennoch kann es so sein. § 48 EEG-Referentenentwurf sieht vor, dass höhere Vergütungssätze gelten sollen. Diese Regelung wird aber von § 100 EEG-Referentenentwurf wieder eingeschränkt. Ausführliche Informationen finden Sie hier.

Nur wegen ein paar Tröpfchen muss der Auftragnehmer nicht das ganze Dach neu decken…!
Erneuerbare Energien · 08. April 2022
Nach neuem Dach und PV tropft es rein… In dem Verfahren stritten sich ein Auftragnehmer und ein Auftraggeber. Der Auftraggeber hatte dem Auftragnehmer den Auftrag erteilt, ein Hallendach neu mit Paneelen auf der alten Unterkonstruktion zu decken, damit ein Drittunternehmer darauf eine PVA errichten konnte. Nach den Arbeiten des Auftragnehmers bemerkte der Auftraggeber dann allerdings Undichtigkeit. Weil die vorhandene Unterkonstruktion, auf die der Auftragnehmer bauen sollte, bereits nicht...
EEG-Umlage soll fallen!
Erneuerbare Energien · 18. März 2022
Der Gesetzesentwurf zur Absenkung der Kostenbelastung durch die EEG-Umlage – BT-Drs. 20/1025 -wurde nun offiziell veröffentlicht. Näheres erfahren Sie hier!

Auch schon über die Hinhaltetaktik des Netzbetreibers beim Anschluss einer EEG-Anlage geärgert?
Erneuerbare Energien · 16. März 2022
Der Netzbetreiber kam mit immer neuen Gründen, warum die Anlage nicht angeschlossen und der Strom abgenommen werden kann. Die Gründe waren entweder falsch oder sachfremd. Wir haben deshalb erfolgreich die Möglichkeit genutzt, die das EEG nach § 83 EEG bietet und einen einstweiligen Antrag auf Anschluss und Abnahme gestellt. Mehr zum Urteil lesen Sie hier!
Ertrag einer PV-Anlage an einem bestimmten Standort ist Beschaffenheit der Kaufsache!
Erneuerbare Energien · 12. Januar 2022
Der Ertrag einer PV-Anlage an einem bestimmten Betriebsort ist Beschaffenheit der Kaufsache. Hat deshalb die Anlage nicht den Ertrag, den zuvor der Installateur dem zukünftigen Anlagenbetreiber im Zuge der Vertragsverhandlungen beschrieben hat, kann der Käufer vom Vertrag zurücktreten.

Vorsteuerabzug beim Mieterstrom zulässig!
Erneuerbare Energien · 11. Juni 2021
Das Finanzgericht Niedersachsen entschied nun, dass eine Stromlieferung eine selbständige, neben der Wohnraumvermietung stehende Leistung darstellt und ein Vorsteuerabzug damit zulässig ist.
Gebäude-Elektromobilitätsinfrastruktur-Gesetz
Erneuerbare Energien · 28. Mai 2021
Um die Elektromobilität voranzubringen hat der Gesetzgeber mit dem Gebäude-Elektromobilitätsinfrastruktur-Gesetz, kurz GEIG, ein neues Gesetz geschaffen, das es für alle Bau-anträge ab dem 25.03.2021 unbedingt zu beachten gilt!

Teurer Anschluss der PV-Anlage
Erneuerbare Energien · 07. Mai 2021
In nicht wenigen Fällen gibt es bei der Anbindung der PV-Anlage an das Netz des Netzbetreibers ein böses Überraschen. Denn auf einmal ist doch der angenommene Netzverknüpfungspunkt nicht geeig-net, den Anschluss der Anlage zu ermöglichen.
PV-Anlage in der Fassade: 5 Jahre Gewährleistung
Erneuerbare Energien · 12. März 2021
Der BGH hat in einem bemerkenswerten Urteil jüngst entschieden, dass die fünfjährige Verjährungsfrist für Gewährleistungsansprüche nach § 634a Abs. 1 Nr. 2 BGB beim Einbau einer in die Gebäudefassade integrierten PV-Anlage gilt. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Mehr anzeigen

Büroadresse:

 

Hauptstraße 39 c

(Gemeindezentrum Tarnow)
18249 Tarnow

info@kanzlei-boenning.de

Tel.: 038450 / 2263-55

Fax: 038450 / 2263-58

 

Bürozeiten:

 

Mo. - Fr.: 09:00 bis 12:00 Uhr

Mo. - Do.: 14:00 bis 17:00 Uhr

und nach Vereinbarung